Leserstimmen


Der Titel ist sorgfältig gewählt, denn man könnte meinen, der Altmeister der Albtraum-Erzählungen wäre selbst am Werk gewesen. Seemann Publishing Autorenblog http://rainer-seemann.de/wordpressII/s-kerling-meets-e-a-poe/

 

Die hervorragend verfasste Hommage "S. Kerling meets E. A. Poe" ist für den anspruchsvollen Leser, der mit Angst umzugehen weiß - die Erzählungen könnten Albträume hervorrufen. © "Brillante Geschichten mit einem Hauch Grabesluft" - eine Rezension von Winfried Brumma (Pressenet).

 

 

Leserstimmen (Auszüge)

 

Wer subtil vermittelte Gänsehaut mag, wird dieses Buch lieben. Der Schreibstil nimmt den Leser gefangen und führt ihn in eine andere Welt. Frank Gülden

 

 

Svea Kerling nimmt den Leser mit auf eine Reise in einen Teil von uns, den jeder gerne meidet: Die Angst. Blanke, pure Angst. Betrübnis, Furcht und eine Realität die niemand wollen kann und doch da ist. Gerald G

 

 

Das Buch hat mich sehr begeistert uns inspiriert. Es geht in die Tiefe, ja mehr als nur unter die Haut. Es berührt die Seele, denn Gespräche zwischen Svea Kerling und E. A.Poe regen zum Nachdenken an. Laura

 

 

Schaurig? Möglich... dennoch ist keineswegs Trübsinn zu erwarten. Die Geschichten strotzen vor phantastischer, grotesker Phänomene und feinem Humor, die Abgrenzung zwischen Picturesque und Resignation ist fließend. Stefan Gelfort

 

 

Es ist anspruchsvolle Lektüre und nichts für zwischendurch... auf dieses Buch muss man sich - genau wie auf das erste Buch unserer Svea - bewusst einlassen. Und das lohnt sich! Vielen Dank liebe Svea. Sonja Scholz

 

 

Svea hat es wiedermal geschafft, meinen Geist, meine Phantasie und meine Seele mit auf eine Reise zu nehmen und mich zum nachdenken zu bewegen. Benjamin Beer