Artikel mit dem Tag "#Quarantäne"



Der Gedanke tröstet mich, dass Energie nicht verloren gehen kann. Ergo, muss ich sie nur finden. Ich finde sie, keine Angst.
Und hey, unter uns Ausgangsbeschränkten: Frohsinn wird überbewertet.

Heute sind es noch neun Monate bis Weihnachten. Ich weiß nicht, ob Sie es interessiert, doch ich lasse es mal hier so stehen.
Heute war so ein Fliesenfugen-Putztag. Ein Ich-Putz-Das Waschbecken-Mit-Der Zahnbürste-Tag. Es war ein Brauchst-Du-Das-Noch-Tag, weil ich „Hau das sonst weg!“.

Heute machten wir uns vom Acker. Aus dem Acker in den Acker. Vorbei an Absperrungen, umgeben von blühender Flora und Fauna.
Ok, das mit der Luft und dem Gehen sei dahingestellt. An die Luft – ist verboten – in die Luft – wäre gefährlich. Für jedeArt von Menschenansammlungen.

"Hatte der Typ denn nichts anderes zu tun?" „Was denn?“, möchte ich wissen." "Schlafen zum Beispiel."
Gar nicht so abwegig, hier an ein Stoßgebet zu denken. Denn dieses stieß ich zum Himmel und in jede sonst erdenkliche Richtung.