Das Haus mit den traurigen Augen                                                S. Kerling meets E. A. Poe - Erzählungen


                      Jetzt probelesen 


Die Grenze ist überschritten, der Spiegel zerbrochen. Doch es reflektieren die Scherben.

(Edgar Allan Poe)

 

Dieses Werk konfrontiert uns mit seelischen Abgründen. Es handelt von Nachzehrern und Vampiren sowie von Angst und Trauer. Melancholisch, düster und unheilvoll sind die Geschichten, die Svea Kerling in der nunmehr erweiterten Fassung ihrer Hommage an Edgar Allan Poe vereint. Wagen Sie den literarischen Schritt in das finstere Reich und erliegen Sie der Faszination der klassischen Schauergeschichte, wobei Sie deren Altmeister persönlich begegnen werden ...


Und irgendwo versteckt, da steht dieses Haus mit den traurigen Augen. Es versperrt uns den Zutritt in sein Inneres, doch womöglich ist es nur darauf bedacht, seine Bewohner zu schützen.

 

(Svea Kerling)

 

 

 

 

 

Erhältlich als Ebook und Taschenbuch 

Auch erhältlich bei:


Das sagen Leser - Rezensionen


 

 

 

30. März 2020

 

Großartig

 

Kennt ihr das? Ihr fühlt euch mit all euren Gedanken, all dem Synapsenzirkus in eurem Kopf allein und wisst nicht, wohin damit?
Mir geht es verdammt oft so! Dazu kommt meine schwarze Seele und all das, was mich beschäftigt, mir weh tut, mich im Alltag begleitet usw usw ...
Und dann ...

Dann kommt eine Svea daher und beschreibt genau das, was man selbst fühlt, erlebt, denkt ... an so vielen verdammten Tagen. Sie beschreibt Alltagssituationen, Brainf**** &Co. wie (zumindest ich) sie mehr als gut kenne.
Es ist als würde man mit einem Soulbuddy zusammen sitzen und die Nächte durch quatschen, sich mit Rotwein oder was auch immer betäuben und seinen Gedanken einfach "Freigang" bescheren. Und man merkt, dass man mit all dem Mist gar nicht so allein ist.

Svea Kerling schreibt unglaublich wortgewaltig, intensiv, berührend, erkennend, fesselnd und auch bewegend. Es scheint, als würde sie all die düsteren Gedanken erkennen, bevor man es selbst tut.

Ich liebe dieses Werk und möchte es deswegen von Herzen jedem nahe bringen, der es gern tiefsinnig, einen Hauch melancholisch und trotz allem so sehr realistisch mag.
Man darf sich nur nicht davor fürchten, mal in sich selbst hinein zu horchen ...

 

Scarboox - Amazon Review